Börsenabrechnung

Oft verärgern den Kreditnehmer auch die Umstände des Freihandverkaufs wie Usanzen des Börsengeschäftes, die bei einer freihändigen Pfandverwertung stossend wirken, oder schaffen sonst Argwohn:

  • Verkauf der Bank an sich selbst, als Selbstkontrahent (kommt verbotenem Verfallvertrag [ZGB 894] sehr nahe)
  • Tagestiefstkurs, obwohl der Verkauf nicht dem Umsatz des Tagestiefstkurses entspricht.
  • Manuelle Börsenabrechnung.
  • Mehrmals berichtigte Börsenabrechnung.
  • Erst Wochen später zugestellte, zurückdatierte Börsenabrechnung.
  • uam.

Tipp an den Kreditnehmer:

Erkundigen Sie sich telefonisch beim Kundenberater nach den Gründen auffälliger Börsenabrechnungen; die Telefonform ist wichtig, weil Sie so mehr erfahren  auf dem Schriftwege, wo man ihnen eine nette und nicht die Bank belastende Auskunft geben wird.

Drucken / Weiterempfehlen: